Süddeutsche Einzelmeisterschaften FU15

Silber für Maja, Gold für Yasmin!

Am Sonntag, den 19.10 fand die diesjährige süddeutsche Einzelmeisterschaft im badischen Pforzheim statt. Sechs unserer FU15 Kämpferinnen durften bei der höchsten Meisterschaft dieser Altersklasse starten.

Ihr Trainer Lorenz Trautmann war als Betreuer und Coach am Mattenrand. Auch zwei Landestrainer im weiblichen Bereich, Claudia Straub und Fabian Seidlmeier waren vor Ort um die Kämpfe zu beobachten und die eine oder andere Coachingaufgabe zu übernehmen, wenn Lorenz nicht gleichzeitig an Zwei Matten stehen konnte. Fünf Mädchen haben eine Platzierung erreicht und alle Kämpferinnen konnten sich im Vergleich zum letzen Jahr steigern.

 

Gleich am Vormittag gingen die "Leichten" an den Start

Maja Lenhard: Zweiter Platz -40kg

2014-10-19 sueddeutsche EM FU15 5Letztes Jahr hatte Maja die Bronzemedaille gewonnen und wollte heuer wieder einen Treppchenplatz ergattern. Als bayerische Meisterin ging Maja stets konzentriert auf die Matte. In der ersten Runde hatte sie aber ein Freilos und durfte ihre nächste Gegnerin studieren. In der zweiten Runde traf sie auf Lisa Oberföll aus Karlsruhe. Hier hat Maja kurzen Prozess gemacht und ging als Siegerin von der Matte. Im Halbfinale stand sie der jungen und wendigen Amina Bornhäuser vom Kodokan München gegenüber. Auch hier zeigte Maja ihre Überlegenheit und konnte die junge Müncherin souverän besiegen. Wie bei der bayerischen Meisterschaft stand sie im Finale Anneliese Trappe aus Teisendorf in Oberbayern gegenüber. Diesmal konnte sich jedoch Trappe den Sieg sichern und verwies damit Maja auf den Silbermedaillenrang. Maja konnte sich in ihrem letzten U15 Jahr über mehrere Turniersiege und Platzierungen freuen. Wir werden sie nächstes Jahr in der U15 sehr vermissen.

Ursula Frieser: Teilnahme -44kg

2014-10-19 sueddeutsche EM FU15 1Nach einer Auftaktniederlage gegen Sophia Hammann aus Lörrach, konnte Ursel in der Trostrunde einen Sieg für sich verbuchen. Danach müsste sie gegen die ein Jahr ältere Nina Herb aus Kaufbeuren antreten. Fast drei Minuten lang konnte Ursel gut mithalten und hatte sogar einen Shido Vorteil bevor Herb sie in den letzten Sekunden noch werfen konnte. Damit schied sie aus dem Turnier aus. Für ihren ersten Auftritt bei einer süddeutschen Meisterschaft kann Ursel aber sehr stolz auf ihre Leistung sein. Nächstes Jahr darf sie wieder in der U15 an den Start gehen und wir werden sicherlich viel mehr von ihr sehen.

Vanessa Stecher : Fünfter Platz -44kg

2014-10-19 sueddeutsche EM FU15 4Vanessa fand am Sonntag schnell in das Turnier. Konzentriert ging sie auf die Matte and vermochte den ersten Kampf für sich zu entscheiden. In der zweiten Runde müsste sie gegen die Erstplatzierte aus Würrtenberg, Chiara Serra aus Esslingen, antreten. Nach kürzester Zeit warf Vanessa sie für Ippon und stand danach schon im Halbfinale. Gegen Jasmin Obergaßner aus der Oberpfalz konnte sich Vanessa geschickt aus einem Armhebel befreien bevor Obergaßner erneut einen Armhebel ansetzte. Diesmal war jedoch keine Befreiung mehr möglich und Vanessa konnte nur noch um den dritten Platz kämpfen. Genau wie Ursel musste Vanessa gegen Nina Herb antreten. Hier war die Konzentration nach einem langen Tag leider kurz weg und Vanessa müsste sich mit dem 5. Platz zufrieden geben. Immerhin hat Vanessa sich von ihren 7. Platz im letzten Jahr verbessert. Nächstes Jahr ist nochmal alles drin.

Helen Kreuzer : Fünfter Platz -48kg

2014-10-19 sueddeutsche EM FU15 2Als eine von fünf 2001ern die am Sonntag starteten, hatte Helen einen super Auftakt. Den ersten Kampf entschied sie klar für sich. In der zweiten Runde traf sie dann auf Nicole Matus aus Hockenheim. Helen zeigte erneut ihre Überlegenheit am Boden. Sie nutzte eine Bodensituation aus und hielt Matus für Ippon fest. Danach musste sie gegen Dewi DeVries aus Heidelberg kämpfen, die immerhin dritte beim Turnier in Erfurt war. Der Kampf verlief lange auf Augenhöhe und Helen konnte immer wieder Techniken ansetzen. Erst in den letzten Sekunden vermochte DeVries eine Unachtsamkeit von Helen zu nutzen und gewann mit einem schönen Wurf. Der Kampf mit DeVries kostete aber sehr viel Kraft, und Helen musste schon kurze Zeit später um Platz drei kämpfen. Gegenüber stand eine bekannte Gegnerin, Carolin Marquardt aus Gröbenzell. Helen konnte Marquardt bei den südbayerischen Meisterschaft bereits einmal bezwingen. Diesesmal war sie aber leider unterlegen und erreichte damit den 5.Platz. Aber auch Helen hat sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert und darf nächstes Jahr erneut in der U15 starten.

Am Nachmittag waren dann die "schweren" Kämpferinnen dran.

Yasmin Bock: Erster Platz -52kg

2014-10-19 sueddeutsche EM FU15 6Wie Maja ging Yasmin als bayerische Meisterin an den Start. Die erste Begegnung konnte Yasmin schnell für sich entscheiden. In der zweiten Runde traf sie auf Julia Kränkel aus Karlsruhe und auch hier konnte Yasmin schnell gewinnen. Somit stand sie im Halbfinale Christin Schroll aus Altenfurt gegenüber. Nach kurzer Zeit nutzte Yasmin eine Gelegenheit am Boden und hielt Schroll für Ippon fest. Danach, wie vor einer Woche auf der bayerischen Meisterschaft, musste Yasmin im Finale gegen die erneut starke Sara Diermeier aus der Oberpfalz kämpfen. Ein Armhebel brachte Yasmin schließlich den Sieg. Glückwünsch zu Gold! Erwähnenswert ist die Tatsache, dass Yasmin bei den südbayerischen, bayerischen und süddeutschen Meisterschaften alle Kämpfe mit Ippon gewonnen und keinen Punkt abgegeben hat.

Bertille Murphy: Fünfter Platz -63kg

2014-10-19 sueddeutsche EM FU15 7Letztes Jahr konnte Bertille verletzungsbedingt bei den U15 Meisterschaften nicht an den Start gehen. Heuer wollte sie aber ihr Judokönnen zeigen. Nach einem Freilos stand Bertille in der zweiten Runde Anouk Bartler aus Marbach gegenüber. Bertille konnte hier punkten und zog damit ins Halbfinale ein. Dort wartete Christin Dick aus Münchberg in Oberfranken auf sie. Beide Kämpferinnen erzielten einen Yuko, aber Bertille hatte bis kurz vor Schluß noch ein Shido Vorteil. Leider wurde die Kampfzeit nicht angezeigt und Bertille riskierte weiterhin alles, nur um den Kampf in den letzten Sekunden doch noch abzugeben. Schade! Danach musste Bertille wie Vanessa und Helen um Platz drei kämpfen. Hier traf sie mit Maria Nutz aus Altdorf auf eine weitere bayerische Athletin. Zu diesem Zeitpunkt waren bei Bertille die Kraftreserven leider schon aufgebraucht und sie unterlag Nutz. Trotzdem kann Bertille sich über ihren fünften Platz freuen. Auch sie darf nächstes Jahr erneut in der U15 starten.

Nach einem langen und sehr anstrengenden Tag dürfen unsere Kämpferinnen stolz auf ihre Leistungen sein. Vielen Dank wie immer an Lorenz Trautmann für sein engagiertes Coaching am Mattenrand. Nächstes Jahr ist noch alles möglich.

 

Joomla SEF URLs by Artio

Unsere Sponsoren

Schul-KultusreferatLogo-Mut-StiftungSchumacher-Logo

10_Sterr-Waescherei-Logo.jpg11_tukani_sponsor.gif12_Waldheim-Logo.jpg13_gruenes-band.jpg1_logo-trachten-angermaier.jpg2_DAX-Logo.jpg3_grund-idee-logo.jpg4_Hofbraeu-haus.jpg5_huber-group.jpg6_Logo-Magnus-Bauch.jpg7_rauchwald-logo.jpg8_RUEBA-Immobiliengruppe-Logo.jpg9_dencolor.jpg